Photo Style - Free Template by www.temblo.com
C O N T E N T
Seltsam

In der Schule hab ich immer gute Laune, weil man in Frankas, Annas und so Nähe einfach nicht schlecht drauf sein kann^^ Die bauen einen halt auf.. besonders Nils xD Das heute war echt total witzig ;D Doch sobald ich zu Hause bin, allein, kommt mir die Sache mit Sophia wieder in den Sinn. Ich weiß ich sollte nicht darüber nachdenken, aber... ach ja
Muss noch geschenk für Sabi kaufen...
Gedanken sind mächtige Werkzeuge, aber was kann man mit ihnen / durch sie bewirken? Ich bin leider nicht in der Lage viel zu schreiben... das war es also schon...
28.6.07 20:47


Dies und Das

Meine Ärztin meint ich hab eine sehr schlaue Freundin - ja Franka =)
Was war heut alles? Beim Arzt gewesen, dann bei der Physio angemeldet, dann kurz in der Schule gewesen (Geschichtsklausur zurückbekommen 12 kmk! Man ich bin so stolz xD) und jetzt sitze ich wieder zu Hause. Toni ist immer noch komisch, sie erzählt mir auch nichts. Sollte es mir egal sein? Ich wei nicht... Es ist schon alles nicht einfach, für keinen von uns, aber heißt das denn, dass man sich Freunden gegenüber so verhält? Scheinbar hatte ich recht, wahre Freundschaft ist sehr selten und ich bezweifle, ob sich jemand bewusst ist, was sie bedeutet. Ich versuche weiterhin, den Menschen die ich mag eine gute Freundin zu sein, wenn sie es nicht erwidern... nun ich geb nicht auf oO Niemals...
Ich habe wieder etwas gelesen: wenn man ganz fest an etwas glaubt, dann wird es wahr. Nun das Wort glauben, ist wieder etwas komplizierter.. Ich bin nicht gläubig, aber ich glaube. So wie Herr Arenz, der uns das aber noch immer nicht erklärt hat oO Ich denke ich weiß, wie er es meint. Vorallem glaube ich, was jetzt wohl alle überraschen wird, am meisten mich selbst, immer noch an das Gute. Das Gute in den Menschen, das Gute im Leben... Und na ja an mich, weil ich weiß, wenn ich es will schaffe ich viel, alles nicht aber sehr viel. Gute Noten und was nicht sonst alles, nur das Problem ist, allein schaffe ich es nicht. Ich denke da wieder an Frankas Gespräch, sie wird mich nicht allein lassen... ich werde gleich mal die Karte für sie machen, denn morgen bin ich endlich wieder in der Schule =) Gibt es sonst noch etwas neues? Ich weiß nicht keine Ahnung... ob es jemanden interessiert, aber ich schreibe wieder. Einfach so drauf los eine Geschichte, mal sehen wie es wird und wer sie lesen möchte... Mh Köthe hat nen Gedicht von mir gelesen und fand es gut oO Na ja ich weiß ja das ich nicht unbedingt schlecht bin und eigentlich - bis auf häufige Wortwiederholungen - einen gutes Ausdruck habe, aber ... ach ich weiß doch auch nicht. Würde gern mal an mich glauben, davon überzeugt sein, dass ich wirklich gut bin und es schaffen kann, was ich mir vorgenommen habe...
Und plötzlich fühlt man sich so leer. Diese Momente sind seltsam und kommen immer so plötzlich. Sie können einen sogar dann uberwältigen, wenn man in einem Raum voller Menschen ist, selbst welche die man mag, und dann von einem Moment auf den anderen fühlt man sich so ... einsam. Ich wünsche mir gerade, dass meine Scheinwelt wieder besteht und ich mich darin verkriechen kann. Die Realität ist so... ach ich weiß auch nicht! Bedrückend, offen, EHRLICH. Es gibt Dinge die sind einfach wahr, selbst wenn man sich wünscht sie wären eine Lüge. Ich denke nicht, dass irgendjemand meinen Gedanken folgen kann... Ist mir auch egal oO Diese Welt, diese Realität kann einen so verletzen und selbst die Menschen, die stark sind werden schwach im angesicht dessen, was sie fürchten. Das wovor wir angst haben ist dass, was uns entweder zerstört oder stärker macht, je nach dem wie wir damit umgehen....

 

27.6.07 22:30


Alles etwas seltsam

Meine Güte, ich weiß selbst nicht, was da auf dem Anger passiert ist. Und leider kann ich auch nicht darüber reden... mit wem denn auch?
Ich denke immer noch darüber nach, was Sophia da gesagt hat. Was soll ich sagen? Es macht mich immer noch sehr... fertig oO Es wird wahrscheinlich keiner verstehen, weil ja mich keiner zu verstehen scheint, aber ich finde diese Vorwürfe zuzeit vollkommen unberechtigt. Nun ich verstehe auch nicht, wie Menschen etwas was ihnen angeblich wichtig ist so einfach aufgeben können... nun vielleichtt sind sie einfach viel zu bequem. Wenn es mal schwierig wird wollen sie nicht mehr. So sind viele... so sind halt die Menschen. Zum Glück nicht alle. Und komischerweise ich auch nicht. Mich überrascht mein Durchhaltevermögen und meinen eisernen Willen selbst immer wieder... hui es wird doch oder =) Nun und obwohl es heute wieder so ein Tag war, an dem ich mich körperlich schlecht fühlte, bin ich glücklich. Ein Widerspruch, aber mein ganzes Leben ist einer...
Mh im Moment fühle ich mich so... einsam. Ich bin glücklich ja, aber allein... Das wird jetzt wieder keiner verstehen.. Toni ist komisch zu mir...dabei bräuchte ich sie jetzt, ihr scheint es egal. Mh wie soll ich denn mit ihr umgehen??? Tja das mit Sophia und Josy als Freundinnen hat sich ja auch erledigt. Da hab ich mir mal wieder was eingebildet... Ich bin halt doch zu naiv... Und Franka? Sie hat sich gemeldet! Als einzige. Nun ich denke ich kann mich wirklich auf sie verlassen.. Ich hab jetzt 1 Stunde und 10 Minuten mit ihr telefoniert und es war schön! Einfach ihr Stimme zuhören und ja einfach mal Franka! Sie ist mir so verdammt wichtig geworden, ich bin froh sie zu haben... <3 Und ja... ich vertraue ihr vollkommen oO Das hab ich nur bei Toni geschafft...und sonst bei noch keinem Menschen. Wenn es mir besser geht, dann wird hoffentlich alles wieder gut...
26.6.07 21:09


Schwierige Zeit

Ich hab lange nichts mehr von mir hören lassen und dem entsprechend viel zu erzählen.

 

Vieles hat sich verändert. Zum Schlechten, wie zum Guten, wenn ich das mal so sagen darf. Doch meinen Eltern hat sich NICHTS verändert! Meinem Vater geht es nicht wirklich gut... Ich weiß immer noch nicht, wie ich ihm helfen kann. Vor ein paar Tagen habe ich dann von meiner Mutter erfahren (und WIE sie es mir nicht mitgeteilt hat oO), dass meine Uroma in einem lebensbedrohlichem Koma liegt Auch hier kann ich nichts tun.. Sie hat immer so viel für mich gemacht... und nun?
Ich habe heute meinen Fotolog eingerichtet zu finden unter: http://www.fotolog.com/laria ^^
Und dann noch Freunde. Also ich hab sozusagen >>neue Freunde<< "gefunden". Sind eigentlich Freunde von Anna und Franka...ich hab mich dann einfach mal dazu gestellt^^ Was soll ich sagen? Irgendwie fühl ich mich besser oO Nicht mehr unterdrückt zu werden und Leute zu kennen, die meine Meinung interessiert und so... ist alles noch neu für mich, aber es klappt gut *freu* Mh Freundschaft ist schon etwas sehr schwieriges, wenn ich da an meine anderen Freunde denke... Bin ich im Stande, welche führen zu können? (ernsthafte meine ich) Ich scheine alles falsch zu machen. Mein Verhalten ist doof, meine Launen sind doof, ich bin anstregend und die Menschen haben nicht genug Energie um mit mir zu tun zu haben. Nun einiges davon ist mir klar... aber musste das ausgerechnet jetzt sein? Wo es mir gut ging? Wo ich mehrere Wochen lang sehr gute Laune hatte und mein Leben sehr genossen hab? Es scheint wie ein schöner Traum... der jetzt zu ende ist. Als ob ich zurück in der Wirklichkeit stehe. Einige meiner Freunde... gut die waren es nie! Einige meiner Mitschüler bezeichnen mich als gestört tja und wie schon erwähnt... zwei meiner besten Freunde finden mich zu anstregend. Dabei nun... ich würde sagen es gibt viel anstregendere Menschen. Aber da stört es sie nicht. Nur bei mir... ich scheine ein wahrlich schlechter Mensch zu sein... und dabei bildete ich mir in letzter Zeit ein, ein guter zu sein. Nett, höflich, zuvorkommend, lustig... und so. Ich könne gut zuhören, gut helfen, wäre eine gute Freundin... Aber sie meinen es sei sinnlos sich um mich zu bemühen. Warum betrachte ich es dann nicht auch als sinnlos mich um MICH zu bemühen? Weil ich der Meinung bin nichts ist sinnlos. Aber ich frage mich, will ich noch Leben? Wenn man mir solche Dinge sagt - nein. Denn dann ja genau dann gebe ich mich auf und will wirklich nicht mehr! Doch da sind immer noch einige Menschen die mich mögen und lieb haben und denen will ich nicht weh tun. Und da ist mein geliebter Churchill^^ Ach ja und da ist noch was... alle reden immer davon, dass ich ihnen weh tu... niemand denkt daran, das auch sie mir weh tun. Der Mensch betrachtet sich selbst immer als unschuldigt und schiebt alle Schuld von sich. Nun ich suche halt alle Schuld bei mir... was einige nicht zu bemerken scheinen...
Gut also was soll ich tun? Ich habe echt keine Lust mich weiter um Menschen zu bemühen, die mich als zu anstregend empfinden... und doch mag ich sie sehr und es tut weh sie zu verlieren. Ich sollte... ich könnte, aber was bringt es außer noch mehr Schmerz???
Nun ich bin am Boden, scheine zufallen und niemand ist da, der mich auffängt...
Ich scheine die Carrie zu sein und Erfurt ist Chamberlain... nur leider besitze ich keine telekinetischen Kräfte...

P.S. Ausführliches Gespräch mit Köthe gehabt. Seltsam, aber richtig, doch irgendwie.. na hilfreich... oO
Und Toni ja endlich mal wieder nen bissel mit der geredet xD

24.6.07 21:36


Kleinkrieg Runde 1

Ja also so weit gehen meine Eltern schon. Wollen sich bekriegen und die Kinder bleiben auf der Strecke. Aber ICH häng mich nicht rein. Ich lasse mich da nicht benutzen -.- 
Gestern war sehr lustig! Haben Mays Geburtstag gefeiert hat echt super viel spaß gemacht mit Imani und Tapsi und bei dem Spiel *Stripen* und eine Aufführung von Romeo und Julia und frei Schnautze xDD
Heut ist nicht so toll. Bin übel genervt. Will mit Toni reden, aber die is noch nicht on... ~wart~
26.5.07 22:31


Hilflos

Ja gut was ist passiert? Schule war ok. Bis auf die Tatsache, dass ich um meine Noten fürchte... und ja dann Panik wegen dem Geschenk von May, was ich jetzt ja habe - zumindest den kreativen Teil, der Rest kommt später. Und dann hab ich erfahren, dass zu der Party am Sonntag die meisten tollen Menschen nicht komme. Was soll denn dann ICH da? So sagte ich das Toni. Sie verstand es natürlich nicht. Bla im endeffekt haben wir uns schon wieder gestritten. und mir reichts. wenn DAS freundschaft ist, dann will ich wirklich keine freunde. und familie erstrecht nicht!!!

Ich will weg aus diesem Leben, weg von dieser Welt, dahin wo ich geliebt werd .... wo man mich versteht. Doch für einen fanatischen Menschen wie mich, welcher nen totaler Freak ist, gibt es da sicher keinen Ort...

24.5.07 23:12


Langes Wochenende!

Ach war das mal eine Abwechslung xD Den ganzen Tag nur mein Buch, meine Musik und ich. Echt entspannend. Und Montag war dann richtig geil! Wir (Sabi, May, Viki, Josi, die Hunde [Eddi und Imani] und ich) waren zusammen im Waldhaus essen. Wir sind natürlich (nach bewährter Tradition) hingelaufen, was schon allein total klasse is. Dann das essen und na einfach mal lustige Gesellschaft =) 
Ich fühle mich merkwürdig... nein falsch... ich weiß nicht was ich für wen fühlen soll. Und was ich tun soll. Es ist einfach etwas kompliziert im Moment. Aber in der Schule ist es grad wieder ok. Mit den Menschen klappt es auch so einigermaßen... (will nicht jemand MEINE beste Freundin/MEIN bester Freund sein, denn ich mit keinem teilen muss???) Allein komm ich mir so dämlich vor...
Muss noch ein Geschenk für May kaufen und weiß nicht was... bzw hab ich eigentlich kein Geld und joa... das nennt sich dann alles LEBEN.
Was würde eigentlich passieren, wenn sich die Menschen der Tatsache bewusst werden, dass ihr Leben sinnlos ist? (Antwort morgen oder so =D)
23.5.07 22:44


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
I N H A L T
A N Z E I G E
S E I T E N
T H E M E N
L I N K S
F R E U N D E
S U C H E
Google
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2007 by Autor/in. All rights reserved.

© 2007 Free Template by www.temblo.com. Design by Creative Level.net - All rights reserved.